ÜBER UNS

  • 2011 – Idee zum Projekt ( Gothic gegen Missbrauch und Gewalt )
  • 2012 – Aufbau Informationsportal Anlaufstellen /Aufklärung & Prävention
  • 2013, 2014, 2015 & 2016: Ausbau – Infostand + Infoportal
  • 2017 / 2018 – Erarbeitung – Präventionsprojekt an Schulen

 

(Gestartet am 01.11.2011)

Heute möchten WIR euch mal in schriftlicher Form „Gothic gegen Missbrauch und Gewalt“ etwas näher vorstellen. Enrico hat ihn 2011 ins Leben gerufen. Jetzt fragen sich bestimmt einige warum das Ganze? Nun, er selber hat in seiner Vergangenheit einiges erleben müssen das von Gewalt und Missbrauch geprägt war. Doch hat Enrico das Erlebte heute dazu bewegt dies zu gründen.

Was ist „Gothic gegen Missbrauch und Gewalt“?

Wir sind ein Informationsportal in Sachen Opferhilfe und Opferschutz das in erster Linie eine Anlaufstelle für Betroffene von Missbrauch, Gewalt jeglicher Art, Mobbing aber auch Alltagsproblemen ist.
Warum der Name so gewählt ist?
Ich selber (Enrico) bin der Gothicszene angehörig und habe daher diesen Namen des Vereins so gewählt, unabhängig davon kann sich jeder Betroffene an uns wenden.

Was genau machen wir?

Auf unserem Portal bieten wir Professionelle Hilfs-Anlaufstellen sowie Informations-Materialien in Sachen Prävention und Aufklärung / Jugendschutz / Opferhilfe und Opferschutz / rechtlich relevante Informationen / Tipps u.v.m.
Was haben wir noch alles vor in der Zukunft?
Eigene kleine Benefizaktionen werden wir in der Zukunft durchführen. Der Erlös geht dann an die jeweiligen Vereine (Projekte oder Event´s) die wir unterstützen. Desweiteren werden wir unser Portal ausbauen und auch mit entsprechenden professionellen Anlaufstellen zusammenarbeiten (Partnern)

Team „Gothic gegen Missbrauch und Gewalt“?

Das Team besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern (Privatpersonen) die gerne ihre Freizeit bereitstellen um hier zu helfen. Unterstützung bekommen wir auch von einigen Betroffenen die helfen wollen mit aufzuklären, aber auch zu zeigen dass es Hilfe gibt und man nicht allein ist. Ebenso geben sie ihre Erfahrung mit Preis und brechen ihr Schweigen.

Gothic gegen Missbrauch und Gewalt „WIR SIND DIE STIMME DER OPFER (Hilfe)“

Wir verstehen uns als ein erster Anlaufpunkt für Opfer von Gewalt und Missbrauch. Wir haben viel vor für die Zukunft! Es ist unser Ziel unsere Hilfe noch besser und effizienter zu machen. Unsere Verbindungen zu Partnerprojekten werden wir weiter ausbauen. Durch mehr Öffentlichkeitsarbeit wollen wir Zeichen setzen. Zusammen mit Partnern werden wir das deutschlandweite Netzwerk gegen Missbrauch und Gewalt ausbauen.

Hilfe zur Selbsthilfe ist der erste Schritt zur Trauma-Verarbeitung und Heilung. Unsere ersten Erfolge geben uns Recht – und machen uns Mut, weiter zu machen.

Wir sind eine Initiative im Netz. Unsere Aufgabe sehen wir darin, Menschen zu unterstützen, die Opfer physischer oder sexueller Gewalt geworden sind. Wir sind ein erster Anlaufspunkt, Berater und Begleiter zugleich. Ich selbst (Enrico) habe viele Missbrauchsfälle miterleben müssen. Auch in meiner eigenen Familie kam es zu Missbrauch. Daher habe ich mich entschlossen, selbst aktiv zu werden, um so Betroffenen von Missbrauch und Gewalt zu helfen.

Es ist unser Ziel unsere Hilfe noch besser und effizienter zu machen.Unsere Verbindungen zu Partnerprojekten und Anlaufstellen stetig auszubauen. Durch mehr Öffentlichkeitsarbeit wollen wir Zeichen setzen.
Zusammen mit Partnern werden wir das Deutschlandweite Netzwerk gegen Missbrauch und Gewalt ausbauen.

„Gothic gegen Missbrauch“ ist Anlaufstelle für jeden, der Hilfe benötigt, um mit dem Trauma der Gewalt fertig zu werden. Wir unterstützen Opfer von Gewalt und Missbrauch dabei, einen Weg zu finden aus dem Dunkel – und wir begleiten sie auf diesem Weg.Das heißt: Wir haben ein offenes Ohr für die Probleme der Betroffenen UND unterstützen sie bei der Kontaktaufnahme zu professionellen Anlaufstellen wie Psychologen oder Therapeuten.

Hier finden sich direkte Kontaktmöglichkeiten zu anderen Vereinen und Ansprechpartnern,

die ebenfalls direkte und diskrete Hilfestellung anbieten.